St. Johann in Ahrntal

Pfarrkirche in St. Johann - Fraktion im AhrntalEine der schönsten Kirchen befindet sich in St. Johann, einer der Fraktionen der Gemeinde Ahrntal. Die Ortschaft im nördlichen Abschnitt des Tauferer Ahrntales liegt auf einer Meereshöhe von 1.018 m und zählt über 1800 Einwohner.

Die beschauliche Fraktion St. Johann wird von den Einheimischen meist „Ahrn“ genannt. Der Name St. Johann geht auf Johannes den Täufer zurück, dem die Pfarrkirche, die zu den bekanntesten im Land gehört, geweiht ist. Die eindrucksvolle spätbarocke Kirche wurde im Jahre 1788 geweiht und verfügt über einen besonders schönen Hochaltar von Franz Schöpf. Auch der Ahrner Friedhof mit seinem reichen Bilderschmuck gehört zu den schönsten Ruhestätten in Südtirol.

Unterkünfte in St. Johann:

Sehenswert in St. Johann ist auch das „Oberkofler-Museum“, welches sich direkt im Dorfzentrum befindet. In den Ausstellungsräumen zu den Themenbereichen Malerei und Dichtung ist der Nachlass der beiden Ahrntaler Brüder Johann Baptist und Josef Georg Oberkofler zusammengetragen. Dem Thema Steine ist das private Mineralienmuseum im Weiler Mühlegg gewidmet. Zu sehen gibt es hier Heilsteine, Mineralien und besondere Kristalle aus den Ahrntaler Bergen.  

Ebenso im Weiler Mühlegg steht die Plattersäge, die noch kurz vor dem Abbruch gerettet werden konnte. Neben dem großen kulturellen Angebot, das die kleine Gemeinde zu bieten weiß, lockt im Sommer das große Wandervergnügen in den umliegenden Bergen. Zur Winterzeit sind die beiden Skigebiete Klausberg und Speikboden in kürzester Zeit zu erreichen.

Weitere Fraktionen im Ahrntal:


 

St. Johann

Im urigen Dörfchen werden Brauchtum und Tradition groß geschrieben …